Spacex: SN11-Startversuch. So ist es geschehen

Spacex, das private Raumfahrtunternehmen, das bisher vor allem dadurch von sich reden gemacht hat, dass es in kurzer Zeit große Rekorde aufgestellt hat - und dies auch weiterhin tun will -, hatte seinen nächsten Start des Starship-Prototyps für letzten Freitag vorbereitet. Für viele war jedoch klar, dass es am Freitag keinen Start geben würde, da die übliche Straßensperrung am Nachmittag desselben Tages aufgehoben wurde.

Ungefähres Datum des nächsten Starts des 11. Prototyps

Einige sagen, dass sich der Start des 11. Starship-Prototyps bis Montag verzögern wird. Dies macht Sinn, wenn man bedenkt, dass Spacex es vermieden hat, an Wochenenden die Straßen zu sperren, um diese Tage in Boca Chica, Texas, USA, zu ermöglichen, wo sich derzeit die größte Startrampe des Unternehmens befindet.

Den Flugtests der Starship-Modelle geht immer ein "statischer Zündungstest" voraus, bei dem die Ingenieure des Unternehmens alle Komponenten des Raumfahrzeugs und insbesondere die Triebwerke, die gezündet werden, wenn die Rakete auf der Startrampe verankert ist, gründlich überprüfen.

Ziel eines statischen Schusstests

Dabei handelt es sich um eine Art Routineprüfung, die nachweislich Probleme beim Start verhindert. Dann kommt der Höhentest, den wir von SN11 erwartet haben. Die Raketen fliegen bis zu 10 Kilometer in einer vertikalen Linie, sinken dann ab und landen.

Ziel des Tests ist es, den Eintritt und Austritt des Raumschiffs in die Erdumlaufbahn zu simulieren, das kommerzielle Flüge zu und von Mond und Mars durchführen soll. Die Landung ist daher der wichtigste Aspekt bei der Entscheidung, ob die Rakete wiederverwendet werden kann, eine Eigenschaft, für die Spacex-Raketen so berühmt sind.

 

Wie Bild-zu-Text-Konverter die Barrierefreiheit im Internet verbessern

In unserer digital vernetzten Welt spielt der Zugang zu Informationen eine Schlüsselrolle für die gesellschaftliche Teilhabe. Das Internet ist zu einem unverzichtbaren Medium für Bildung, Kommunikation und Geschäft geworden. Doch für Menschen mit Sehbehinderungen oder Leseschwierigkeiten kann diese... Mehr sehen